Willys wilde Welt

Na, welcher Kater kam heute morgen durch eure Tür ins Zimmer um euch ein frohes neues Jahr zu wünschen? War es der Kleine, ein bisschen blau mit fusseligem Gefühl auf der Zunge? Oder etwa der mittlere, moderate Kater mit empfindlichen Augen, Schwindel, aber mit einem Glas Wasser inklusive Kopfschmerztablette zufrieden zu stellen?!

Wenn es allerdings der große böse Kater sein sollte, dann bin ich bei Euch und hoffe das der pelzige Grüne mit den Mettaugen und der roten Saufnase schnellstens wieder verschwindet um einem guten Start ins Jahr 2016 Platz zu machen. Alles Gute. Eure Beddy ;-) Welcher Kater HP

Omamiez liebt eine stimmungsvolle Weihnachtsdekoration, darum kramt sie alles hervor was der Dachboden an Schmuck zu bieten hat. Als sie allerdings ihr kleines Reetdachhäuschen schmücken möchte, bemerkt sie wieder mal die schmerzlichen Tücken des Alters. Das Erklimmen der Leiter ist mit dem krummen Rücken nahezu unmöglich und die frechen kleinen Sterne schlüpfen einem schneller durch die arthritischen Pfötchen als man danach greifen kann. Resigniert maunzt sie”Na, dann gibt es eben kein Leuchthaus zu Weihnachten, der Adventskranz auf dem Küchentisch tut es auch”. Just in diesem Moment kommen Willy und Moppi des Weges und erfassen die Situation sofort. “Omamiez?” fragt Willy”Kannst Du uns deine herrlichen krusseligen Plätzchen backen? Ich weiß zwar, dass wir Dich mit unserer Bitte von deinem Dekorationsvorhaben abhalten, aber Moppi und ich haben sooo einen Heißhunger darauf, dass wir es einfach nicht mehr abwarten können.” “Ach” sagt Omamiez “Ich kann meinen hungrigen Enkeln doch keine Bitte abschlagen, ich werde sofort hinein gehen und den Ofen vorheizen.” “Wunderbar, Du bist die Beste. Und in der Zwischenzeit dekorieren wir dein Haus fertig”schlägt Willy vor. Glücklich und hochmotiviert geht die alte Katzendame in ihr Haus. “Aber wir haben doch vorhin erst was gegessen!”flüstert Moppi.”Ich weiß” schmunzelt Willy und greift sich die erste Lichterkette.Omamiez-Weihnachtsdeko12-15HP

“Was für ein Event!!!”schwärmt Willy noch heute. Aber wann bekommt man schon mal die Gelegenheit mit dem Teufel persönlich abzurocken. Normalerweise ist er ja unterwegs um wohl geratene Charaktere vom rechten Weg abzubringen oder einem die Seele für scheinbar wertvolle Gegenleistungen abzuschwatzen. Doch dieses Jahr hatte selbst der Belzebub mal Pech und brach sich das Bein. Irgendwo muss der Frust ja hin und so beschloss er Rockkonzerte zu geben, die kreativste und beste Art mit persönlichem Stress umzugehen. Das fanden auch unsere wackeren Konzertgänger und miauten, mähten und bellten sich die Kehlen heiser.Dance with the Devil HP

Essen Thanks to ErnstHP

…mit einem kunterbunten Piratenschiff? In einem Prinzessinen Outfit? Geht das? “Ja, das geht”, sagt meine 3 jährige Cartoonisten-Azubine. An der Reling stehen Prinzessin Moppi und ihr Bräutigam Rudi, der sicherlich auch gerne nur im kleinen Kreis ohne viel Aufhebens gefeiert hätte “Hmpf”!

Weitere “Ja-Sager” des Monats sind die Dosenöffner von Ronja & Polly.

An dieser Stelle nochmal die liebsten Wünsche an den stattlichen Kater und seine graziöse Mieze. Katzenhochzeit9-15 HP

Wo sind sie nur geblieben? Gerade eben waren sie doch noch da. Die kleinen plüschigen Kobolde mit den lustigen Dreieck Öhrchen.Wenn wir uns nur leise und vorsichtig genug anschleichen können wir vielleicht einen fangen. Aber das ist ganz schön schwierig, wenn doch ein Trampolin im Garten steht…hihi.

“Nur ein wenig Geduld”, denkt Willy “Und wenn jetzt keiner die Nerven verliert, sind wir die kleinen Störenfriede gleich wieder los”. Das waren noch Zeiten als man unbehelligt durch den Garten tigern konnte ohne verfolgt und genervt zu werden. Aber heute scheinen sie von überall zu kommen und stampfen und trampeln und kreischen. Da wird der Jäger zum Gejagten, und es bleibt nur Flucht oder Tarnung. Man erinnert sich an alte erlernte Jagdmuster, schärft die Sinne und aktiviert jeden Muskel im Körper. Die Barthaare vibrieren vor Spannung und im Bauch breitet sich ein wohlig gruselndes Kribbeln aus. “ALARM!!!” faucht Willy springt auf den Holztisch und rennt kichernd durch den Garten davon…Sommer 2015

Schon immer erfreute sich der Mensch daran, seine Erscheinung durch hübsche Accessoires auf zu werten. Und der Trend ist unverkennbar. Man trägt wieder Pelz! Und zwar in jeglicher Form, als Schal Ersatz mit Vibrationsmodus, Armwärmer oder für Mutige als fauchende Handkatze. Auch bei der Farbgebung ist für jeden etwas dabei, ob elegantes Cremeweiß, keckes Farbspiel oder ein verwegenes Tigermuster, hier kommt jeder auf seine Kosten. Dabei spielen modische Empfehlungen eine eher untergeordnete Rolle, erlaubt ist was gefällt. Weitere praktische Vorteile der pelzigen Körperzier: Sie reinigt sich selbst. Man wächst nicht heraus (eher im Gegenteil). Und sie hat eine beruhigende Wirkung. Allerdings darf man den Versorgungsaufwand nicht außer acht lassen und wenn der schnurrende Muff mal nicht gut aufgelegt ist, muss man eben mal nackt zur Opernpremiere gehen. Allen Tierschützern sei an dieser Stelle noch mal versichert, das diese Pelze (obwohl sie echt sind) gerne am Körper ihrer Besitzer verweilen.Man trägt wieder Pelz06-15HP

…und nichts geht mehr!

Denkt man, bis einem klar wird, wie viele liebe Mitstreiter man im Alltag um sich hat, die im Notfall ihre Ärmel hoch krempeln um kräftig mit anzufassen. Sei es die physische Wiederherstellung, die Welpenbetreuung oder das Balsamieren der geknickten Seele. DANKE an Euch alle! Ihr seid die Besten!!! Bussi de BeddyPfötchen kaputt05-15HP

“Zu Ostern gibt es gefärbte Eier und Leckerchen. Keine Geschenke, das ist doch nicht wie Weihnachten!” ermahnte Willy seine Nichten und Neffen. Das war früher so und das behalten wir auch bei. Aber wie soll man solche Prinzipien in der heutigen Überflussgesellschaft weiter verfechten, wenn einen traurige, flehende, weit aufgerissene Welpenaugen anstarren. “Naaaa guuut!” seufzte Onkel Willy.”Ich red mal mit dem Osterhasen” und legte sich mit der Möhrenangel auf die Lauer…Frohe Ostern liebe Hasen da draußen ;-) Osterhasenangel04-15HP

Was soll man zu diesem Monat noch sagen, außer…Schietwetter03-15HP

Rotkätzchen05-15HP

Jedem Stubentigerbesitzer ist sicher schon mal aufgefallen wie verrückt die fusseligen Hausgenossen auf Wolle sind. Ich würde sogar sagen geradezu woll-lüstig. Im Rausch wird sich über die Schafsprodukte hergemacht. Ein Bad im Bandsalat, Knuddeln mit Knäueln. Liebevoll wird selbst die älteste Arbeitssocke zu Tode geputzt. Und was ist schon ein warmer Winterlieblingspullover ohne die unverkennbare Signatur des schnurrenden Mitbewohners. Die ausgezupften Fransen sind eine echte Liebeserklärung an jeden Katzenfreund, glaubt man den zufriedenen Gesichtern der pfötelnden Kreatur “Na, habe ich das nicht fein gemacht?” “Ja, super” denkt man und sucht grummelnd die Stopfnadel…Woll-Lust-02-15HP

Wiesenwerk wünscht schöne Weihnachtsfeiertage gehabt zu haben. Dieses Jahr ist Willy nicht nur einer, sondern er hat auch einen reellen “Weihnachtskater”. “Wieso hab ich die Bude eigentlich vor dem Fest so gründlich geputzt?” fragt er sich. Und während er versucht den Kopfschmerz auszublenden fällt ihm siedendheiß ein “Ach Du Sch…, nur noch drei Tage bis Silvester!”

In diesem Sinne: ” Einen guten Start für 2015 und alles Liebe”, wünscht Beddy und das gesamte Wiesenwerk :-) Weihnachtskater12-14

Kommt Euch das auch so vor? Je älter man wird, desto schneller scheint einem die Zeit durch die Finger zu rinnen. Eingespannt ins tägliche Tätigkeits-Hamsterrad bemerkt man fast nur noch nebenbei den Wechsel der Jahreszeiten. Man liest ein Buch und genießt die Sonnenstrahlen, da weht der Wind schon ein verfärbtes Blatt an einem vorbei. Schnell möchte man noch eine Kröte aus dem Teich fangen, ein Schaukelschwung und Schwupps rieseln weiße Flöckchen vom Himmel. Ob es unseren schnurrenden Weggefährten auch so geht? Wenn man allerdings die Anzahl an “Verpennten Stunden am Tag” so sieht, kann man sich das nicht so recht vorstellen. Vermutlich ist genau das ihr Geheimnis, Zeit genießen, sich Zeit nehmen und mit dieser Entschleunigung das Empfinden für Zeit neu definieren, anstatt sie mit nicht enden wollenden Tätigkeiten tot zu schlagen. Katzen sind wohl die wahren Philosophen unter uns.Willys-wilde-Jahreszeiten12-14HP

Normalerweise gibt es in diesem Monat einen lustigen Mülli Geburtstagscartoon, aber nicht in diesem Jahr. Wir haben nämlich einen Verlust zu beklagen und zwar den, von Willys und Moppis Mama. Maja hat sich nach einem langen erfüllten Leben verabschiedet und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Darum befindet sich an dieser Stelle eine bunte Würdigung der geliebten Katzendame, ein sogennantes “Best of Maja”.Best-of-Maja-08-14HP